Nach der Gasheizung ist sie das beliebteste Heizungssystem: die Ölheizung. Doch warum ist sie so weit verbreitet? Was sind die Vorteile der Ölheizung? Und hat Öl als Energieträger Zukunft?

Ab 2026 ist Schluß. Nicht ganz.

In Deutschland wird noch in jedem vierten Haushalt mit Öl geheizt. Die Tendenz geht aber deutlich in Richtung erneuerbare Energien. Denn, ab dem Jahr 2026 ist Schluß und Ölheizungen dürfen nicht mehr als alleiniger Wärmeerzeuger eingebaut werden. Sie haben aber die Möglichkeit ihren alten Öl-Heizkessels gegen einen modernen Öl-Brennwertkessel zu tauschen und kombinieren diesen mit einer Solaranlage zur Warmwassersaufbereitung oder Heizungsunterstützung.

Dank des Brennwerteffekts des Ölkessels wird die in der Abluft gespeicherte Wärme zurückgewonnen und genutzt. Sogar ihre Energiekosten werden dadurch deutlich gesenkt. Sollten sie sich sogar für einen kompletten Umstieg von einer Ölheizung auf eine umweltfreundliche Wärmeerzeugung mit erneuerbaren Energien entscheiden, dann wird dieser Wechsel vom Staat großzügig gefördert.

Ölheizung 01

Um einwandfreie Funktionstüchtigkeit und Energieeffizienz Ihrer Heizanlagen zu erhalten, ist eine regelmäßige Wartung wichtig.

Ölheizung 01

Um einwandfreie Funktionstüchtigkeit und Energieeffizienz Ihrer Heizanlagen zu erhalten, ist eine regelmäßige Wartung wichtig.

Ölheizung 01

Um einwandfreie Funktionstüchtigkeit und Energieeffizienz Ihrer Heizanlagen zu erhalten, ist eine regelmäßige Wartung wichtig.

Ölheizung Kombi

Um einwandfreie Funktionstüchtigkeit und Energieeffizienz Ihrer Heizanlagen zu erhalten, ist eine regelmäßige Wartung wichtig.

Unser Fachbetrieb modernisiert und wartet Ihre Heizungsanlagen. Gemeinsam analysieren wir Ihren Heizbedarf und passen die Leistung an das vorhandene Heizungssystem an.

Sie haben Fragen zu Ihrer neuen Heizung und brauchen Hilfe bei der Beratung?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.